Mehr als Turnen.

Yoga ist eine jahrtausende alte philosophische Lehre aus Indien und bedeutet im weitesten Sinne "Vereinen". Körper und Geist sollen durch Asana (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen) und Meditation in Einklang gebracht werden.  

 

Durch regelmässiges Üben steigert Yoga Kraft und Flexibilität – und zwar von Körper und Geist.

Das führt zu mehr Ruhe, Zufriedenheit und Gelassenheit.

 

Wissenschaftliche Studien bestätigen die Wirksamkeit von Yoga bei chronischen Rückenschmerzen, bei Nackenproblemen und Spannungskopfschmerzen. Ausserdem kann der Stresshormonspiegel sinken,

was das allgemeine Wohlbefinden positiv beeinflusst. 

 

Yoga kann unabhängig von Alter und Fitnesslevel praktiziert werden.

Yoga ist keine Religion. 

 

Für mich ist Yoga eine innere Reise. Eine Reise, die mich immer wieder an überraschende, wunderschöne und auch herausfordernde Orte bringt. Eine Reise, bei der der Weg das Ziel ist und eine Reise, die nie enden wird. 

 

Ich unterrichte kraftvolles, fliessendes Hatha-Yoga. Mein Ziel ist es, meine Schüler dazu zu ermutigen, auf ihre eigene innere Reise zu gehen.