Bali, Baby!

Drei Wochen Bali – ich dachte, das wird bestimmt schön. Und dann kam alles ganz anders.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Weniger ist mehr. Viel mehr!

"Was haben wir früher, ohne Kind, an den Wochenenden eigentlich mit so viel Zeit gemacht?“, fragten wir uns kürzlich. Erstaunlich, dass wir manchmal nicht dazu kamen, das Badezimmer zu putzen, Staub zu saugen oder die gewaschenen Kleider zu falten. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Raus mit euch!

Wie schnell die Zeit vergeht! Schon bald ist Joaquin drei Monate alt. Und ich finde ihn nach wie vor das herzigste Baby der Welt (auch hier: Danke Mutter Natur!) 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Er ist da!

Willkommen, Joaquin Robert! Am 26. August war es so weit und wir lernten endlich unseren Sohn kennen. Unser Leben wird nie mehr das gleiche sein. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Über das Verfallsdatum hinaus

Der 20. August kam und neigte sich dem Ende – ohne dass unser Junge das Licht der Welt erblickt hätte. Meine Geduld wird aufs Äusserste strapaziert.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Schlangenmenschli

Am Montag ging ich zur Kontrolle ins Triemli Spital. Was ich dort zu hören bekam, war alles andere als erfreulich.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Akzeptieren – Zulassen – Loslassen

Meditation ist derzeit mein Wundermittel für und gegen alles mögliche. Eine eben erst entdecke App hilft mir dabei.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich habe den Bauch voll

Ich bin überglücklich, schwanger zu sein. Und dennoch habe ich jetzt genug davon. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Meditation ist die Antwort

Mittlerweile bin ich in der 35. Woche schwanger. Einerseits scheint es mir ewig her, dass ich auf den Teststreifen gepinkelt habe, anderseits kann ich kaum glauben, dass der Kleine demnächst schlüpfen könnte. Da hilft nur eines: Meditation.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Von Babyvögeln und Mutterfischen

Unsere Ferien in Portugal waren wunderbar und ich bin entspannt und glücklich. Und nachdenklich: Zwei Begegnungen gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ironwoman

Eisenmangel ist bei Frauen häufig und wird gerade bei Schwangeren oft als Nahrungsergänzung verschrieben. Zu den klassischen Eisenpräparaten gibt es besser verträgliche Alternativen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich bin erschöpft und das Baby liegt quer

Die letzten Tage waren intensiv. Abends war ich oft so erschöpft, dass ich nur noch weinen konnte. Wieso genau, vermochte ich nicht zu sagen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Wal im Schwimmbad Letzigraben

Es ist endlich warm und als Wasserratte zieht es mich sofort in die Badi. Nur fühle ich mich dieses Jahr mehr als Wal denn als rattengrosses Wesen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Minimalism

Gerade habe ich einen der besten Dokumentarfilme seit langem gesehen. „Minimalism“ hat mich so beeindruckt, dass ich sofort meine ganze Wohnung ausmisten möchte.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Neues wächst heran

Die Schmerzen sind noch immer da. Sie wurden weniger, doch sie begleiten mich bei jeder Bewegung.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich habe eine Symphyse locker

Seit einigen Tagen quälen mit fiese Schmerzen im Becken, gehen wird zur Qual und ich watschle wie eine schwangere Bergente.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Eben doch ein Fussballgott

Vergangene Woche unterrichtete ich meine vorerst letzte, öffentliche Stunde. Der Abschied fiel mir nicht leicht.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Leicht einen sitzen und keine Termine

Es geht mir blendend. Am Wochenende besuchte ich Valerie München. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Take it easy ist nicht easy

Mein Yoga dieser Tage bedeutet vor allem eines: Kürzer treten. Und das fällt mir schwerer als Pincha Mayurasana. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Little Buddha

Wieder war Kontrolle beim Frauenarzt angesagt, wieder war ich unglaublich nervös. Ich fühle mich vorher jeweils, als hätte ich eine Prüfung abzulegen, auf die ich mich schlecht vorbereitet hatte. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Asato Ma Sat Gamaya

Am Freitag, nach einem langen, harten Arbeitstag, wollte ich nichts mehr, als ganz viel Rotwein zu trinken. Zum ersten Mal fand ich es so richtig scheisse, auf Alkohol zu verzichten. Anstatt mich einem beglückenden Damenrausch hinzugeben, rollte ich halt meine Yoga-Matte aus.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mami-Massage

Unglaublich, ich bin bereits in der 17. Schwangerschaftswoche, also im 5. Monat. Wie schnell die Zeit vergeht! 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Nichts ist für immer

Juhu, das Geheimnis ist gelüftet und der Bauch endlich offiziell rausgestreckt! Meine Chefinnen und meine Arbeitsgspänli wissen nun, dass ich seit einer Weile einen kleinen, blinden Passagier an Board habe. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bye bye sexyness

Heute besuchte ich meinen Neffen und Göttibuben, der gestern zur Welt kam. Was für ein Bündel Wunder, das ich da in den Händen hielt. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich will nicht mehr

Am Samstag hatte ich einen totalen Zusammenbruch. Emotional Breakdown par excellence. Etwas hatte sich seit Freitag angestaut, ohne dass ich hätte sagen können, was in mir vorgeht. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fussballgott

Wieder sind wir beim Frauenarzt, nicht minder nervös. Während des Ultraschalls beobachten wir das Gesicht der Ärztin wie Detektive. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

(no) fancy shit

Die letzten Tage bin ich morgens früh aufgewacht, lange bevor der Wecker klingeln würde. Statt mich im warmen Bett zu bleiben, konnte ich mich aufraffen und jeweils rund 30 Minuten meditieren.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Supta Baddha Konasana

Ich habe endlich wieder zurück in meine Yoga-Routine gefunden. Auf der Matte finde ich wieder meine Ruhe. Die Stärke kehrt zurück.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Schlecht ist weg

Ab heute bin ich offiziell im zweiten Trimester. Und es geht mir – wie in vielen Ratgebern versprochen – viel besser. Die Übelkeit ist weg, ich trinke wieder Tee und nicht mehr nur bloss Wasser. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Bombe platzt

Die Frauenärztin hat heute angerufen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Bild von einem Baby

Heute ist der zweite Untersuch bei der Frauenärztin. Renato ist dabei, ich habe Herzklopfen und eiskalte, schweissige Hände. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich wünsche mir, dass das Baby uns verlässt

Es ist ein Gefühl, als lasteten 1000 Kilo auf meinen Schultern. Als täte ich die letzten Atemzüge, zieht alles Bisherige an mir vorüber.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bin ich normal?

Mein Start ins neue Jahr ist ein holpriger. Mein Motto ist zwar auf Papier verewigt, aber längst nicht verinnerlicht. Auch Yoga und Mediation helfen mir im Moment nicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Es ist doch alles gut

Renato und ich sind für ein paar Tage in Saas Fee. Was für ein Glück, so muss ich keine Lügengeschichten erzählen, warum ich an Silvester nur Perldor trinke.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wird man über mich lästern?

Unsere Familien wissen Bescheid, alle freuen sich auf das neue Leben, das bald zu uns stossen wird. Ich freue mich auch. Vor allem, weil alle andern sich freuen. Die Idee aber, dass ein Baby in mir wächst, ist abstrakt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Drunken Baby

Ich war heute beim Frauenarzt. Ich bin bereits in der 5. Woche schwanger. Die Apéros und Weihnachtsessen, die vielen Proseccos und Gin Tonics kommen mir in den Sinn. Was habe ich getan?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Das hellblaue Kreuz

Und plötzlich ist da ein hellblaues Kreuz. Ich starre es einige Sekunden an, bevor ich zu weinen beginne. Ich bin schwanger, die Tränen sind keine Freudentränen.

 

mehr lesen 0 Kommentare